Röhnisch & Krahl-Röhnisch
Röhnisch & Krahl-Röhnisch

Fachanwalt für Familienrecht Berlin

Kompetente gerichtliche und außergerichtliche Vertretung

Die Bedeutung des Familienrechts wächst stetig. Das liegt vor allem daran, dass die Scheidungsrate in Deutschland ansteigt und damit immer häufiger rechtliche Fragen rund ums Sorgerecht gemeinsamer Kinder und ehegemeinsames Vermögen geklärt werden müssen. Mit dem Unterhaltsrecht stellt sich außerdem immer häufiger die Frage, ob und wie viel Unterhalt von Kindern an die Eltern gezahlt werden muss, wenn die Forderung vom Sozialamt im Briefkasten gelandet ist.


Eine sachgerechte und korrekte Bearbeitung dieser komplexen Angelegenheiten ist nur noch durch einen Fachmann gewährleistet. Unterhaltsrechner und Ratgeber im Internet können längst nicht alle Einzelheiten jedes Falles abdecken. Deshalb sollte in jedem Fall ein Anwalt aufgesucht werden. Noch lohnender ist der Besuch bei einem Fachanwalt für Familienrecht, denn diese Bezeichnung garantiert durch ein Prüfverfahren Fachwissen, mehrjährige Erfahrung und ständige Weiterbildung auf diesem Rechtsgebiet.

 

Ihre Fachanwältin für Familienrecht in Berlin Reinickendorf

Daniela Stockburger

Das Ende einer Ehe - die Scheidung mit allen Konsequenzen

Wenn eine Ehe oder Partnerschaft endet, müssen plötzlich schwerwiegende Entscheidungen getroffen und zahlreiche Rechtsfragen geklärt werden, wie beispielsweise:

  • Bekomme ich Unterhalt? Muss ich mir eine Arbeit suchen?
  • Muss ich Unterhalt zahlten? Wie hoch und wie lange?
  • Wer bekommt die Wohnung oder das Haus? Was passiert mit dem Hausrat?
  • Was ist bei gemeinsamen Konten zu unternehmen?
  • Bei wem bleiben die Kinder? Wie wird der Umgang geregelt?

Insbesondere in der Trennungsphase oder einer Scheidung ist es wichtig, kompetenten Rat durch einen spezialisierten Rechtsanwalt - einen Fachanwalt für Familienrecht - zu bekommen, der Ihnen Ihre Fragen umfassend und kompetent beantworten kann.

 

Weiterführende Informationen zu Bedingungen, Kosten, dem Antrag zur Scheidung und den anwaltlichen Leistungen finden Sie unter Ehescheidung.

 

Der Versorgungsausgleich

In der Regel wird bei einer Scheidung durch das Gericht von Amts wegen der Ausgleich der Rentenanrechte beider Eheleute vorgenommen. Dieses Verfahren wird als Versorgungsausgleich bezeichnet. Welche Sonderfälle eintreten können oder welche Anträge für Sie sinnvoll sind, kann ein Fachanwalt für Familienrecht bei einer Beratung individuell prüfen und erläutern.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Versorgungsausgleich.

 

Zugewinnausgleich/Vermögensauseinandersetzung

Bei Trennung und Scheidung stellt sich die Frage, was mit einer gemeinsamen Immobilie, gemeinsamen Verbindlichkeiten oder dem Vermögen geschehen soll. Wer muss weiter welche Verbindlichkeiten begleichen? Bestehen Ausgleichsansprüche unter den Eheleuten oder muss einer der Eheleute in der Vergangenheit erhaltene Zuwendungen zurück gewähren?

Lassen Sie sich am besten durch einen erfahrenen Anwalt für Familienrecht beraten.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Zugewinnausgleich.

 

Unterhaltsrecht

Ehegatten sowie geschiedene Ehegatten haben einen Anspruch auf Unterhalt. Voraussetzung dafür ist die Bedürftigkeit der einen und die Zahlungsfähigkeit der anderen Seite. Nur solange und soweit beides zeitgleich vorliegt, besteht ein Unterhaltsanspruch. Nach einer Scheidung ist möglicherweise Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt zu zahlen. Begriffe wie beispielsweise unterhaltsrechtlich bereinigtes Nettoeinkommen, Erwerbsobliegenheit, Selbstbehalt oder ehebedingte Nachteile erläutert Ihnen gerne der Fachanwalt Familienrecht.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Ehegattenunterhalt und Trennungsunterhalt.

Hausrat und Ehewohnung

Bei einer Trennung oder Scheidung kann es nötig werden, den gemeinsamen Hausrat aufzuteilen. Bei Uneinigkeit kann eine Aufteilung über eine gerichtliche Entscheidung erwirkt werden und ein Kompensationsbetrag an den anderen Part fällig werden. Bei einer gemeinsamen Wohnung fällt die Aufteilung ungleich schwerer, besonders wenn im Haushalt Kinder leben. Auch die Eigentumsverhältnisse beider Ehegatten werden bei dieser Entscheidung berücksichtig. Verzichten Sie hier nicht auf anwaltlichen Rat und Beistand!

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Hausrat und Ehewohnung.

Kindesunterhalt

Zur Bemessung des Bedarfs beim Kindesunterhalt gewährt die Düsseldorfer Tabelle eine gute Orientierungshilfe. Die Höhe des geschuldeten Unterhalts richtet sich nach dem Alter des Kindes und den Einkommens- und Vermögensverhältnissen des/der Unterhaltsverpflichteten. Daneben kann sogenannter Sonder- und Mehrbedarf geschuldet sein. Dies ist möglicherweise dann der Fall, wenn für das Kind einmalig oder dauerhaft Kosten anfallen, die von den Tabellenbeträgen nicht gedeckt sind

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Kindesunterhalt.

 

Elternunterhalt

Immer häufiger fordert das Sozialamt Unterhalt von Kindern, deren Eltern zu Hause oder in einem Heim gepflegt werden. Der auszufüllende Fragebogen verunsichert und wird häufig falsch ausgefüllt - zu Ungunsten der Kinder. Eine individuelle Beratung durch einen Fachanwalt im Familienrecht schützt sie vor zu hohen Zahlungen an das Sozialamt.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Elternunterhalt.

 

Kinder zwischen den Fronten - Umgangsrecht

Bei Trennung und Scheidung sind es oft die Kinder, die zwischen die Fronten geraten oder in die Konflikte der Eltern oder der gesamten Familie bewusst oder unbewusst mit hineingezogen werden. In diesen Situationen ist es oft wichtig, schnell tragfähige Regelungen zu finden. Ihr Fachanwalt berät Sie gern!

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Umgangsrecht.

 

Sorgerecht / Aufenthaltsbestimmungsrecht

Wenn Ihr Kind in der Ehe geboren wird, haben Sie automatisch das gemeinsame Sorgerecht. Anders ist es bei unverheirateten Paaren: Wenn sich der sorgeberechtigte Teil weigert, muss das Sorgerecht erst gerichtlich erkämpft werden. Wird um den Lebensort eines Kindes gestritten, greift das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Unter welchen Umständen ein Recht gewährt oder entzogen wird, hängt von Fall zu Fall von ganz unterschiedlichen Bedingungen ab. Wir helfen Ihnen gern, eine Entscheidung zum Wohle des Kindes zu erwirken.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht.

 

Vaterschaftsanfechtung oder -feststellung

Ein Antrag auf Feststellung der Vaterschaft ist dann sinnvoll, wenn der leibliche Vater die Vaterschaft nicht anerkennt; etwa weil er Bedenken an seiner Vaterschaft hat. Auch in dieser Situation gibt es die Möglichkeit, dies gerichtlich prüfen zu lassen. Fragen Sie den Fachanwalt Familienrecht um Rat, seine Erfahrung wird Ihnen helfen.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Vaterschaftsfeststellung.

 

Gewaltschutzverfahren / Stalking

Egal ob innerhalb der Familie oder durch einen Dritten: Sollte Ihnen Gewalt widerfahren, sollten Sie bedroht worden sein oder durch wiederholte Kontaktaufnahmen belästigt werden, müssen Sie schnell handeln. Das Gesetz bietet dafür einen schnellen und effektiven Schutz. Rufen Sie die Polizei, dokumentieren Sie alle Vorfälle und gehen Sie so schnell wie möglich zu einem Anwalt des Vertrauens. Er kann Ihnen beim weiteren Vorgehen zur Seite stehen, Ihnen einen sichere Einrichtung vermitteln und gerichtliche Beschlüsse erwirken.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Gewaltschutzverfahren.

 

Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung

Wenn Grund zur Sorge um das Wohl eines Kindes besteht, kommt es häufig vor, dass das Jugendamt tätig wird. Aber auch beteiligte Dritte können bei Verdacht eine Prüfung wegen Kindeswohlgefährdung erwirken. Es ist ebenfalls keine Seltenheit, dass ein Elternteil dieses Verfahren gegen den anderen Elternteil einleitet. Ebenfalls kann das Verfahren eingeleitet werden, wenn das Jugendamt ein Kind vorübergehend aus der Familie genommen hat oder dies beabsichtigt.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter Verfahren wegen Kindeswohlgefährdung.

 

Anschrift

Rechtsanwaltskanzlei
Stefan Röhnisch
Scharnweberstr. 132
(im Hause BMW-Reier)
13405 Berlin - Reinickendorf

 

Telefon

+49 30 46795400

 

Fax

+49 30 46795401

 

E-Mail

info@ra-roehnisch.de

Diese Kanzlei ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert für
anwaltliches Dienstleistungs- und Kanzleimanagement

Hier erreichen Sie unsere Kooperationskanzlei:

RA Krahl-Röhnisch in Spandau

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2017 Rechtsanwalt Stefan Röhnisch • Google+

Anrufen

E-Mail

Anfahrt